Wahlprogramm CDU Detmold 2020


Sicherheit besser für Detmold Wahlprogramm 2020-2025
 
Wir sind bemüht, so weit wie möglich geschlechtsneutrale Formulierungen zu verwenden. Wo uns dies nicht gelingt, haben wir zur besseren und schnellen Lesbarkeit des Textes die männliche Form verwendet. Natürlich gilt in allen Fällen jeweils die weibliche und männliche Form. Wir bitten hierfür um Ihr Verständnis. 

Das Wahlprogramm finden Sie hier als PDF.
Unser Wahlprogramm 2020 - 2025 ‚Mit Sicherheit besser für Detmold‘ Wir sind bemüht, so weit wie möglich geschlechtsneutrale Formulierungen zu verwenden.
Wo uns dies nicht gelingt, haben wir zur besseren und schnelleren Lesbarkeit des Textes die männliche Form verwendet. Natürlich gilt in allen Fällen jeweils die weibliche, männliche und diversgeschlechtliche Form. Wir bitten hierfür um Ihr Verständnis.

Detmold nimmt mit seinen rund 76.000 Einwohnern in der Region Lippe eine herausragende Stellung ein. Sowohl in der Kernstadt, als auch in den 25 Ortsteilen, zeugt das große Engagement der Bürgerinnen und Bürger sowie der heimischen Wirtschaft von einer hohen Lebensqualität.

Die CDU steht für ein starkes Detmold, das lebenswert, fortschrittlich und weltoffen für alle Generationen und Nationalitäten ist. Wir wollen verbessern, was notwendig ist, um uns im Wettbewerb mit anderen Städten in der Region zu positionieren. Wir wollen die Dinge bewahren, die den Menschen in unserer Stadt das gute Gefühl geben, hier am richtigen Ort zu leben. Wir verbinden Identität und Heimat mit Weltoffenheit und Fortschritt.
Wir lehnen Ideologie, Gängelung und Bevormundung ab – stattdessen vertrauen wir auf das Urteilsvermögen unserer Bürgerinnen und Bürger. Nicht zuletzt setzen wir uns als CDU in Detmold dafür ein, dass die Bewältigung der direkten und indirekten Folgen des Coronavirus SARS-CoV-2 auf z. B. Handel, Gastronomie, Bildungs-, Kultur-, Freizeit- und Sportstätten im Zentrum unseres Handelns steht.
Mit folgenden Positionen werben die 23 Kandidatinnen und Kandidaten der CDU um Ihr Vertrauen bei der Kommunalwahl am 13. September 2020.